EKIR

Wissen, was in der EKiR passiert
  1. Auschwitz ist ein Ort der Mahnung, der Erinnerung, voller Emotionen und doch unbeschreibbar – fünf Jugendliche aus Essen erzählen, was ein Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers mit ihnen gemacht hat.

  2. Die Bank für Kirche und Diakonie (KD-Bank) legt für das Geschäftsjahr 2019 erneut gute Zahlen vor: Die Bilanzsumme steigt auf mehr als 5,8 Milliarden Euro, das ist ein Zuwachs von drei Prozent.

  3. Wenn Menschen durch ein schlimmes Erlebnis den Boden unter den Füßen verlieren, sind Notfallseelsorgerinnen und -seelsorger zur Stelle. Was sie für ihren Dienst mitbringen sollten, erläutert die Landespfarrerin für Notfallseelsorge der Evangelischen Kirche im Rheinland, Bianca van der Heyden.

  4. Die Walcker-Orgel in der evangelischen Kirche in Essen-Werden ist die „Orgel des Monats Januar 2020“ der Stiftung Orgelklang der Evangelischen Kirche in Deutschland. Das unter Denkmalschutz stehende Instrument ist weitgehend unverändert erhalten. Allerdings muss es nun für etwa 120.000 Euro  instandgesetzt werden.

  5. Eine alte Gastronomie als Begegnungsstätte: Im „:Kerit“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler treffen sich einsame und sozial benachteiligte Menschen. Präses Rekowski stattete der Einrichtung am Rande der Diakonie-Synode einen Besuch ab - und verewigte sich mit einer Holzplatte.

   
© ALLROUNDER