EKIR

Wissen, was in der EKiR passiert
  1. Ist dieser Satz richtig? Das fragt sich Präses Manfred Rekowski, wenn ihm in diesen Tagen eine solche Haltung entgegenschlägt. „Ich glaube, das ist ein bisschen richtig“, sagt er in seinem aktuellen Videobeitrag, und: „Es ist aber auch ganz falsch.“

  2. Heute tagt die Kirchenleitung per Videokonferenz - genau 75 Jahre nach ihrer Konstituierung. Präses Manfred Rekowski würdigt das Verdienst der Männer, die die „Verfassungsurkunde“ der Evangelischen Kirche im Rheinland unterzeichneten. Was am 15. Mai 1945 geschah, erzählt Landeskirchenarchivdirektor Dr. Stefan Flesch.

  3. Am Sonntag, 17. Mai, können Sie hier ab 10 Uhr einen Gottesdienst mitfeiern, in dem es ums Gebet geht. Herzstück der Übertragung aus dem Meditationsraum des Einkehrzentrums im rheinland-pfälzischen Rengsdorf sind mehrere Minuten gemeinsamen Schweigens. 

  4. „Gerade ist fast nichts mehr normal“, sagt Trauerbegleiterin Tabitha Oehler. Die Pandemie verunsichert die Menschen, die Schutzmaßnahmen unterbinden die gewohnten Kontakte. Das trifft Trauernde hart. Die Trauerbegleiterin gibt Anregungen, was ihnen bei ihrem Leben mit dem Verlust helfen kann.

  5. Auf Initiative des Klezmer-Musikers Helmut Eisel ist ein christlich-jüdisches Gedenkvideo an den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus vor 75 Jahren entstanden. Drehorte für „Be-Freilach“ waren unter anderem die Saarbrücker Synagoge und Ludwigskirche. Der Künstler selbst hat eine besondere Verbindung nach Israel.

   
© ALLROUNDER