Konzept zur Betreuung der Schülerinnen und Schülern in den Pausen


Ganztag bedeutet:
Den ganzen Tag gemeinsam lernen, spielen, sich bewegen, essen, trinken, miteinander reden.


Der ganze Tag in der Schule muss den Beteiligten die Möglichkeit geben, miteinander ohne Leistungsdruck und Erwartungen zu sprechen, zu fördern im musischen, künstlerischen und sportlichen Bereich und in Kontakt mit der Gesellschaft und der Natur zu kommen. In den Pausenzeiten stehen den SuS Angebote zur Verfügung, aus denen Sie auswählen können. Dabei ist darauf zu achten, dass immer Möglichkeiten zur Aktivität und Entspannung, aber auch Lernräume für freie Lernzeiten zur Verfügung stehen. Das Gelände des evangelischen Schulzentrums bietet dafür die optimalen Bedingungen. Morgens beginnen wir mit einem offenen Unterricht. Die Schülerinnen und Schüler können von 7.35 Uhr- 7.50 Uhr in der Schule ankommen. Man trifft sich mit den Mitschülern und kommt langsam an.  


In einer Frühstückspause von 10.00 Uhr-10.25 Uhr sollen die SuS eine kleine Bewegungspause machen. Dazu verlassen die SuS ihre Klassen und gehen auf den Pausenhof oder in die offene Pausenhalle. In dieser Zeit kann man im Büdchen Essen und Trinken erwerben.


In der Mittagspause von 12.30 Uhr-13.30 Uhr sollen die SuS verschiedene Möglichkeiten zur Pausengestaltung bekommen:
1. Die Mensa ermöglicht ein gesundes Mittagessen einzunehmen.
2. Sportliches Angebot in der Turnhalle
3. Weitere Angebote sind dem Plan „Pausenangebote“ auf der Homepage vermerkt

 

   
© ALLROUNDER