Evangelisches Schulzentrum Hilden  

   

Mensa  

   

 

 

 

 

„Was du mir sagst, das vergesse ich.

Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich.

Was du mich tun lässt, das verstehe ich.“ (Konfuzius)

 

 

 

 

 

 …eigenständiges Experimentieren fördert nicht nur selbstständiges Handeln und Denken sowie die manuelle Geschicklichkeit, sondern macht die Chemie für die Lernenden „begreifbar“.

Ergebnisse, die aus Experimenten gewonnen werden, tragen zu einem tieferen Verständnis von chemischen Reaktionen bei, wodurch die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt werden, sich Phänomene der Lebenswelt zu erklären. 

Das Wissen, welches die Lernenden im Laufe der Zeit erwerben, schafft ihnen eine Basis zur Bearbeitung der Inhalte der aktuellen Unterrichtseinheit und kann zu gegebenem Zeitpunkt, auch fächerübergreifend, reaktiviert und vernetzt werden.

Der Chemieunterricht leistet durch die starken Lebenswelt- und Praxisbezüge neben einem positiven Erleben der Chemie, wodurch Interesse und Motivation geschaffen werden, auch einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und Berufsorientierung. Sowohl Mädchen als auch Jungen werden darin unterstützt, die Bedeutung naturwissenschaftlicher Kompetenzen für sich selbst und für verschiedene Berufsfelder zu erkennen, wodurch den Lernenden gezeigt wird, dass „Chemie“ nicht isoliert und nur innerhalb des Klassenraums stattfindet, sondern auch in ihrer Umwelt wiederzufinden ist.

 

   
© ALLROUNDER